Seit Jahren finden die Bezirkseinzelmeisterschaften (BEM) in den vier niedersächsischen Bezirken unter eigener Regie statt.
Oft konnten Gewichtsklassen nicht optimal besetzt werden, so dass die Kämpferinnen und Kämpfer teilweise mit ungenügender Kampferfahrung zur Landesmeisterschaft reisen mussten. Die neue Idee der Sportreferenten: Wir legen die Meisterschaft zwischen den beiden nördlichen und den beiden südlichen Bezirken zu zwei Regionalmeisterschaften (REM) zusammen. Dieses nicht zuletzt aus Kostengründen. Eine gute Idee!
 
 
Am zweiten Wochenende im März war es dann so weit und fast 100 Athleten fanden sich in Delmenhorst zur ersten REM Nord ein. Gekämpft wurde in allen Gewichtsklassen und auch die DUO-Paarungen konnten sich der Konkurrenz stellen.

Die Zuschauer sahen 140 spannende und kurzweilige Kämpfe mit Ju Jutsukas aus 13 Vereinen. In der Mannschaftswertung konnte sich der MTV Rottorf mit sechs Gold- und sieben Silbermedaillen vor dem DTV Delmenhorst und dem KS Lüneburg auf den ersten Platz setzen.

Für die Kampfgemeinschaft Ahausen / Posthausen startete Tobias Voss in der Gewichtsklasse bis 69 kg. Er setzte sich souverän gegen seine Gegner aus Rottorf und Holter durch. Am Ende des Turniers stand er mit einer Goldmedaille ganz oben auf dem Treppchen. Tobias Voss und auch sein Bruder Torben Voss starten Ende März auf den Landesmeisterschaften in Westercelle.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.