Vorzeigeprüfungen von Jonas und Tjark

Kurz vor Weihnachten richtete die Ju-Jutsu-Abteilung des TuS Ahausen die diesjährige Prüfung in der Kinderabteilung aus. Insgesamt hatten sich 24 junge Sportlerinnen und Sportler angemeldet. Um es vorweg zu nehmen: Alle haben bestanden, wobei innerhalb der einzelnen Prüfung teilweise gravierende Unterschiede vorhanden waren.

Ganz besonders hervorzuheben sind die Vorzeigeprüfungen von Jonas Neumann und Tjark Simböck, die von den drei Prüfern Anne-Elisabeth Rolfs, Volker Raddatz und Wolfgang Kroll mit der Note „Sehr gut“ bewertet wurden.

Die Darstellungen aus dem Bereich der Bewegungslehre, Fallschule, Wurf- und Hebeltechniken und letztendlich die „Freien Anwendungsformen“ forderten von den Kindern eine Vielzahl von verschiedenen Ausführungen. Innerhalb dieser Prüfungsteile wurde auch das Angriffs- und Partnerverhalten kritisch beurteilt.



Am Ende des Prüfungstages konnten alle jungen Ju-Jutsuka ihre Urkunde zur bestandenen Prüfung stolz in den Händen halten.

Es haben bestanden:

Prüfung 6/1: Lukas Könecke, Helene Lange, Mia Lottermoser, Janne Riedel und Linea von Otte.

Prüfung 6/2: Bastian Albrecht, Florine Beetke, Laureen Beetke, Simon Blanck, Felix Dabisch, Jannik Hallwass, Jette Lange, Jonathan Liß, Jule Lottermoser, Marie Nasarow, Valerie Nasarow, Lisa Neumann, Jonas Neumann, Malte Ritter, Ole Schweers, Paul Siever, Tjark Simböck, Jesse Zachau und Meilo Zilz.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.

 

 

Hinweis:
Das Gruppenfoto zeigt alle Prüflinge und die Prüfer. Die beiden anderen Fotos zeigen Jonas Neumann (rechts) und Tjark Simböck (links) bei einer Technikausführung und als Partnerbild nach den Prüfungen.

Weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie

 

Text und Fotos: Wolfgang Kroll

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.