Gold und Silber für die Kämpfer aus Ahausen

Über 90 Kämpferinnen und Kämpfer starteten bei der REM Nord am 31.01.15 in Lüneburg. Sportler aus den Bezirken Weser-Ems und Lüneburg waren am Start.

Vom TuS Ahausen haben sich drei Kämpfer mit nachfolgenden sehr guten Erfolgen der Meisterschaft gestellt:

Torben Voss 1. Platz in der Klasse Senioren bis 94 kg:
Gegen Sportler aus Lüneburg konnte er die beiden ersten Kämpfe vorzeitig durch Full Ippon gewinnen und somit Bezirksmeister werden. Er war technisch in allen Parts dominant, sowie kräfte- und erfahrungsmäßig überlegen. Techniken waren hier Harai-Goshi mit darauffolgendem Kesa-Gatame und im zweiten Kampf Osoto-Gari mit Übergang in Kami-Shio-Gatame. Mit sauber ausgeführten Faustrückenschlägen zum Kopf konnte er „den Sack zumachen“ und die Goldmedaille erringen.

Alik Alijan 2. Platz in der Klasse Jugend U 18 bis 73 kg:
Im ersten Kampf war er sichtlich nervös gestartet und dadurch im Part I zu unsauber gewesen, was letztendlich durch einen unerlaubten Tritt zum Kopf eine disqualifizierende Strafe zur Folge hatte. Im zweiten Kampf war er deutlich kontrollierter und sauberer in der Ausführung seiner Techniken. Dominant in allen Parts und durch einen schönen und großen Ausheber mit anschließendem Haltegriff kam es zum Sieg durch Full Ippon.

Tobias Voss 5. Platz in der Klasse Senioren bis 69 kg:
Im ersten Kampf war seine Leistung mittelmäßig in allen drei Parts. Konditionelle Defizite traten auf, die sich auch im zweiten Kampf bemerkbar machten. Letztendlich durch höhere Erfahrung im ersten Kampf gegen den späteren Goldgewinner aus Rottorf mit knappem Punktvorsprung gewonnen - im anschließenden Kampf ungerechtfertigt wegen Genickhebelansatz disqualifiziert. Alle weiteren Kämpfe liefen dann nicht mehr optimal, so dass es letztendlich nur noch zum 5. Platz reichte.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok