Über 260 Kämpferinnen und Kämpfer waren am 13. und 14. 06.15 zu den Deutschen Meisterschaften im Ju Jutsu-Wettkampf nach Winsen an der Luhe gekommen.

Die Athleten kamen aus der ganzen Bundesrepublik, um sich den Titel „Deutscher Meister“ zu holen. Dementsprechend hoch motiviert gingen die Ju Jutsukas in die Kämpfe.

 

Auch der TuS Ahausen konnte mit Torben Voss einen Kämpfer für die Gewichtsklasse bis 94 kg an den Start schicken. Er hatte sich bereits über vorausgehende Turniere auf Bezirks-, Landes und Gruppenebene qualifiziert.

 

Der 21-jährige Student aus Posthausen war von seinem Wettkampftrainer, Jan-Philipp Koll gut auf die Meisterschaft vorbereitet worden. Voss betreibt nicht nur Ju Jutsu sondern auch Judo sehr aktiv. Diese Qualifikation kann er auf den Turnieren durchaus als Vorteil einbringen.

Voss, der in seiner Gewichtsklasse gegen 12 weitere Kämpfer gewinnen musste, konnte sich letztendlich nicht gegen die beiden Erst- und Zweitplatzierten des Turniers aus Bayern und Württemberg durchsetzen.

 

Mit dem 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften sind sowohl Voss als auch das Trainerteam sehr zufrieden.

Wolfgang Kroll
- Trainer und Abteilungsleiter des TuS Ahausen -

Zum Pressebericht

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok