Aufregung bei den Kindern und viel Interesse bei den Eltern.

So könnte man kurz zusammenfassen, was es über die Ju-Jutsu-Prüfungen in der Kinder- und Jugendabteilung des TuS Ahausen zu berichten gibt. Vor kurzem war es wieder so weit: Fast 30 Ju-Jutsuka stellten sich ihren Prüfungen. Bereits in den Wochen zuvor wurde intensiv geübt und je näher der Prüfungstermin rückte, umso aufgeregter wurden die Kämpferinnen und Kämpfer.

 

In der Technikvielfalt wurde von den kleinen Prüflingen von Wurf-, Festlege-, Boden- und Abwehrtechniken einiges abverlangt. Für die meisten von ihnen war es die erste Prüfung und deshalb eine neue und ungewohnte Situation, nur allein mit seinem Angriffspartner auf der großen Ju-Jutsu-Matte zu stehen. In dem einen oder anderen Fall wurde die Stresssituation deutlich, wiederum andere gingen sehr „cool“ und abgeklärt in die Prüfung.

 

Am Prüfungstag fanden sich jedoch nicht nur die Sportlerinnen und Sportler in der Halle ein, sondern mindestens ebenso viele Eltern, die die Leistungen ihrer Kinder kritisch beäugen wollten. Die neue Halle in Ahausen hat eine tolle Tribüne mit vielen Sitzgelegenheiten bekommen, so dass sich die Zuschauer bequem dem Treiben auf der Ju-Jutsu-Matte widmen konnten.

 

Die drei Trainer Anna-Elisabeth Rolfs, Volker Raddatz und Wolfgang Kroll hatten nach den Prüfungen den Eindruck, dass nicht nur die Kinder auf ihre bestandene Prüfung sehr Stolz waren, sondern auch die Eltern.

 

Es haben bestanden:
1. Strich: Bastian Albrecht, Kacper Antonik, Florine Beetke, Laureen Beetke, Simon Blanck, Felix Dabisch, Jantje Dorny, Tino Focke, Jannik Hallwass, Jette Lange, Jonathan Liß, Jule Lottemoser, Lukas Likowski, Vincent Müller, Marie Nasarow, Valerie Nasarow, Lisa Neumann, Jonas Neumann, Malte Ritter, Hannah Rzehak, Ole Schweers, Paul Siever, Tjark Simböck Ruben Simon, Jesse Zachau und Meilo Zilz

5. Kyu (Gelbgurt): Ben Riedel

Weiterhin bestanden fünf Sportler aus der Erwachsenenabteilung ihre Prüfungen zum Gelb-, Orange und Braungurt.

Herzlichen Glückwunsch!

Text und Foto: Wolfgang Kroll

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok