"SicherImSport"


Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen beteiligt sich mit weiteren acht Landessportbünden an dem Forschungsprojekt „SicherImSport – Sexualisierte Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt im organisierten Sport – Häufigkeiten und Formen sowie der Status Quo der Prävention und Intervention“.

Wir möchten an dieser Stelle auf dieses Projekt hinweisen und für dessen Unterstützung werben.

Einen guten Überblick über die Ziele, an welche Vereinsmitglieder sich diese anonyme Studie richtet und den allgemeinen Ablauf, findet Ihr z.B. auf der Seite des Niedersächsischen Landessportbundes.
"SicherImSport" - LSB Niedersachsen
LSB Niedersachsen


Es grüßt euch sportlich

     "der Vorstand"
    TuS Ahausen e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.