Ju-Jutsu ist ein modernes Selbstverteidigungssystem, das sich seit 1969 aus verschiedenen asiatischen Kampfsportarten in Deutschland bewährt und weiter entwickelt hat. Es wird seit mehr als 50 Jahren im Deutschen Ju-Jutsu-Verband (DJJV) und dem Niedersächsischen Ju-Jutsu-Verband (NJJV) für alle Altersklassen angeboten.

Was ist Ju-Jutsu?

Ju-Jutsu beinhaltet mehr, als der Name allein erkennen lässt.

Ju“ bedeutet „sanft“, d.h. ausweichen, anpassen, nachgeben.
Jutsu“ bedeutet „Kunst oder Kunstgriff“.

Ju-Jutsu ist also die Kunst, durch Ausweichen oder Nachgeben die Kraft des Angreifers zu nutzen und ihn damit zu besiegen. Falls erforderlich, kann ein Angriff aber auch in direkter Form, z.B. durch Atemi (Schock)-Techniken abgewehrt werden.
Über allen Verteidigungstechniken steht das „ökonomische Prinzip“, also „mit dem geringsten Aufwand den größtmöglichen Nutzen zu erzielen“. Alle Verteidigungstechniken können in weicher oder harter Form mit vielen Zwischenstufen nach dem Prinzip der Verhältnismäßigkeit angewandt werden. Sollen Ju-Jutsu-Techniken ihre volle Wirksamkeit zeigen, müssen die Prinzipien beachtet werden. „Wirksamkeit“ heißt nicht Kraft oder Gewalt, sondern richtige Technikanwendung und Ausführung. Nur so ist es auch Kleineren oder Schwächeren möglich, sich gegen stärkere Angreifer erfolgreich zu verteidigen.

 

 

Die Jugend- und Erwachsenenabteilung wird von

Ramona Samland
und

Malte Raatz
verantwortlich trainiert.

Das Kindertraining findet für Kinder ab 8 Jahren statt und wird geleitet von

Anne Whitwell

Volker Raddatz

Wolfang Kroll

Die Ju-Jutsu-Abteilung des TuS Ahausen bietet Selbstverteidigung, Selbstbehauptung und Freude an der Bewegung für alle von 8 bis 70 Jahren an.

Trainingszeiten immer dienstags in der Turnhalle an der Grundschule Ahausen

  • Kindertraining: 18.00 bis 19.30 Uhr für Kinder ab 8 Jahren
  • Jugend- und Erwachsentraining: 19.30 bis 21.00 Uhr


Weitere Infos: 

wolfgang.kroll[at]bremen.de (bitte [at] durch @ ersetzen)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.